Umweltschutz und Ausbau regenerativer Energien ist nicht nur die Domäne der Grünen. Wir freien Demokraten sehen hier eine große Notwendigkeit an Förderung. Allerdings sollten die Mittel des Landes die auf einem Schwerpunkt bei der Erforschung und Entwicklung von energieeffizienten Technologien und Speichermöglichkeiten angewandt werden, während sich der Ausbau erneuerbarer Energien nun nach Jahren beträchtlicher Subventionen stetig selbst tragen muss. Wir freien Demokraten setzten uns dafür ein, die Interessen der Energieerzeugung mit den Ansprüchen der Anwohner und Natur besser in Einklang zu bringen. Dazu erscheint es sinnvoll, einerseits die energetische Nutzung von Holz und andererseits Biomasseanlagen zu fördern. Insbesondere letzteres darf allerdings nicht in Konkurrenz zur Nahrungsmittelerzeugung stehen. Im Sinne der Kaskadennutzung sollte Holz möglichst als Baustoff verwendet werden, da es so weiterhin als CO2-Speicher dient. Danach kann es wie Biomasse zum Heizen oder zur Stromerzeugung genutzt werden. Nach Ausweitung des Emissionshandels auf Wärme und Verkehr sollte sich Bio-Energie auch ohne spezifische Förderung am Markt behaupten. Bürokratische Hürden wollen wir beseitigen.

Auch bei der Windkraftanlagen gilt es nachzubessern. Hier muss ein Kompromiss geschlossen werden zwischen sinnvollen Aufstellungsplätzen und dem Schutz der Bevölkerung. Wir fordern daher einen Vorsorgeabstand von 1,5 km zu bewohnten Flächen. Ebenso halten wir die Rückkehr zur Schwarz-Weiß-Planung im Landesplanungsgesetz für sinnvoll um planbar sichere Örtlichkeiten zum Aufstellen von Winkraftanlagen zu ermöglichen. Auch sollten unserer Ansicht nach die Kriterien zum Auschluss einer Aufstellung angepasst werden.
Umweltschutz und Energiewende sind wichtig, nicht nur für uns, sondern für alle nachfolgenden Generationen. Wir müssen aber kompromissbereit sein und auch über den Tellerrand hinaus schauen. Packen wir es an. Gmeinsam, für unseren Planeten. Für unsere Zukunft.
#umweltschutz #regenerativeenergie #windkraft #fdp #fdp_bw #landtagswahl2021bw

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.