Das öffentliche Gesundheitssystem war schon vor der Corona-Pandemie nicht optimal ausgerüstet. Einerseits fehlt es an Persona, andererseits an einer zeitgemäßen technischen Ausstattung. Zwar hat die Pandemie hier zum Nachdenken angeregt, jedoch stellt sich die Frage, ob die geplanten 5000 Vollzeit- stellen auch wirklich besetzt werden können und diese dann auch in mit moderner IT ausgestatteten Gesundheitsämtern arbeiten können. Es bleibt abzuwarten ob die von der rot-schwarzen Bundesregierung beschlossenen 800 Millionen Euro zur Förderung des digitalen Ausbaus auch in den Ämtern ankommen und ob es tatsächlich gelingt bereits Ende 2022 mehr als 3500 Stellen zu schaffen und besetzen. Wir werden uns als FDP im #ländle und auch im #bund für eine Stärkung der Gesundheitsämter als zentraler Stelle des öffentlichen Gesundheitssystems einsetzen und dafür sorgen, dass die Planung vernünftig umgesetzt wird.. #gesundheit #gesundheitsamt #pandemie #corona #personalmangel #landtagswahl2021bw

Categories:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.